Discover with SanTom.ch

Come along and experience the WORLD with us!

Wieso wir China "lieben"

Geschrieben von Sandra & Thomas   

Sunday, 31. December 2006

Mehr als 3 Monate und fast 17000km in China - zu Hause dachten wir, dass 30 Tage China das Maximum sein wuerde....irgendwie moegen wir wohl China.

Was aber ist es, das wir so schaetzten in diesem kontroversen Land? Anbei einige unserer Gruende......


1. Die Menschen sind phantastisch, vom Hanchinesen bis zum Chinatibeter nur gute Erlebnisse!

Eine Bunch froehlicher Menschen, die das Leben trotz der einen oder anderen Wiedrigkeit zu geniessen scheint.

Hilfsbereitschaft ist gross geschrieben, so laesst man z.B. seine Freudin einfach mal stehen um zwei verlorenen Lauweis mit etwas englisch weiterhelfen zu koennen. Oder man laesst kurzerhand die Arbeit liegen, damit man uns den Weg zeigen kann... usw, usw, usw....

Die Chinesen sind offen aber nicht aufdringlich...so wird man als Lauwei fast immer wahrgenommen und sorgt fuer Aufsehen, aber geht man nicht darauf ein hat man auch gleich wieder seine Ruhe.

Die Menschen in diesem Land sind definitiv anders und haben andere Gewohnheiten - laufen rueckwaerts durch die Stadt, das Pijama gilt als Strassenkleidung, Kinder mit offenen Hosen anstelle Windeln...usw - es gibt also auch fuer Touristen genuegend Moeglichkeiten die Chinesen zu beobachten und sich so dafuer zu "raechen" dass man als Lauwei von den chinesen viel beobachtet wird.


2. Die chinesische Kueche - ohne zu uebertreiben darf man diese als eine der abwechslungsreichsten der Welt nennen. Nicht nur aus allem was kreucht und fleucht kann man hier was feines kochen, sodern auch unendlich viele Gemuesevariationen und Pasta... die Italiener haben wohl 2/3 aller Pasti hier vergessen, als sie vor langer Zeit in China waren um uns danach weis zu machen sie haetten Spaghetti usw. erfunden....


3. Die Landschaft - wie man sich vorstellen kann hat ein so grosses Land eine Vielfalt en masse. Und trotz unseren 3 Monaten hier haben wir wohl nur einen kleinen Bruchteil aller Regionen gesehen - unsere Traumdestination fuer die Zukunft ist der ausserste Nordwesten des Landes...


4. China zu bereisen ist noch ein Abenteuer.... es sind sehr wenige Lauweis abseits der meistbekannten Touristenattraktionen anzutreffen. Dafuer aber trifft man fast ueberall auf Chinesen die zur Zeit ihr Land entdecken und die ganz entzueckt sind, dass auch Lauweis ihr Land bereisen wollen.


5. China kann/macht fast alles - faengt man in der Geschichte an so haben z.B. die Chinesen schon vor ueber 2000 Jahren Metall mit einer Mikrometer duennen Chromschicht ueberzogen und so gegen Oxidation geschuetzt, abertausende von Tonsoldaten, jeder mit individuellem Gesicht, erschaffen, haben die unendlich grosse und beeindruckende Mauer gebaut, Papier, Fussball, Golf, Porzellan usw. erfunden und lassen sich auch in der Gegenwart selten aufhalten.... der daraus resultierende "yes - we can spirit" im Land hat auch uns immer wieder erfasst.


6. Chinas Sprache... so unverstaendlich und vor allem unleserlich, so poetisch und exotisch auf der anderen Seite. Viele der Zeichen sind ganz einfach schoen anzusehen - versteht man dann noch was es heisst endeckt man eine ausserst blumige Kultur. Und ja, chinesisch ist schwierig, doch haben wir einiges gelernt und unsere Ohren haben sich an diese Laute gewoehnt, so dass wir heute ueberzeugt sind; chinesich, mindestens muendlich, ist auch fuer Lauwei erlernbar.


7. China hat ein gut ausgebautes oeffentliches Verkehrsnetz, das es ueberhaubt erst moeglich macht dieses Land so zu entdecken. Einige unserer 17000km haben wir naemlich schlafend im modernen und sauberen Nachtzug zurueckgelegt und so sogar noch eine Hotelnacht gespart.


8. Die traditionelle Chinesiche Medizin - wovon wir ausser den herrlichen Fussmassagen und den Krautertees nicht viel in Anspruch genommen haben aber.... wusstest Du, dass ein guter TCM Doktor frueher uber einen ums Handgelenk gespannten Seidenfaden einer Frau sagen konnte ob sie schwanger ist und sogar in welchem Monat - woher kommt nur unsere westliche Chemieglaubigkeit?


9. Sicherheit beim Reisen....ausser den ueblichen Sicherheitsvorkehrungen, die auch zu Hause befolgt werden muessten, haben wir uns in China nie in irgend einer Art bedroht oder veraengstigt gefuehlt. Ein sicheres Land odere nur Glueck gehabt?


10. China kann man sich noch leisten - wir haben durchschnittlich mit SFr. 28.-- pro Tag und Person (davon SFr. 10.-- nur fuer Transport) wirlich nicht schlecht gelebt....


Selbstverstaendlich gibt es auch in diesem Land vieles, dass eben nicht so gut ist, das besser gemacht oder auch besser nicht gemacht wuerde. Doch hoert man davon in unseren Laendern genug, was unser Bild von diesem Land vor der Reise negativ beeinflusste...

China ist aber definitiv eine (oder auch mehrere) Reise wert und die Politik ist ja auch bei uns manchmal ziemlich weit weg vom Volk.....